„Wir wollen Geld sammeln“

Die Klassenlehrerin staunte nicht schlecht, als Marah, Malwina, Jojo, Iliana und Laura aus der 5c vor kurzem ihre Idee äußerten, sich auf den Balthasar-Neumann-Platz zu stellen, um für die EvT und das Brühler Tierheim Geld zu sammeln.

 

Beharrlich verfolgten sie ihre Idee und trafen alle Vorbereitungen, damit dies gelingen konnte. An einem langen Donnerstag gingen sie zur Stadtverwaltung, um eine Genehmigung einzuholen. „Ich glaube, zuerst haben die unser Vorhaben nicht so richtig ernst genommen und uns von einem zum anderen geschickt.“ so Jojo am darauffolgenden Tag, „doch dann haben wir die Erlaubnis bekommen“, strahlte sie schließlich.

 

Schwups machten sich die Mädchen an die Arbeit und entwarfen Poster, um sie in der Innenstadt aufzuhängen. Samstag und Sonntag durften sie dann jeweils eine Stunde lang auf dem Brühler Marktplatz Position beziehen. Zwei vorbereitete Spardosen, jeweils eine für die EvT und eine für das Tierheim, stellten sie auf einen Klapptisch und dazu selbstgebackene Kuchen und Muffins, die sie zu Hause mit tatkräftiger Unterstützung  gebacken hatten. „Ich glaube, dann sind die Leute eher bereit etwas zu geben“, war Marah überzeugt. Und so war es auch.

Am heutigen Montag stand ein mit Münzen gut gefülltes Glas auf dem Tisch von Marah und Malwina, darin rund 120 Euro, die fünf Mädchen in der Pause stolz der Schulleitung überreichten. Denselben Betrag werden die Schülerinnen in den nächsten Tagen den Verantwortlichen des Tierheims übergeben.

 

Zurueck nach oben

Traditioneller Karnevalsempfang an der Elisabeth-von-Thüringen-Schule

Schon früh um 8.00 Uhr befand sich die Elisabeth-von-Thüringen-Schule am Weiberfastnachtstag im Ausnahmezustand. Bunt kostümiert und aufgeregt erwarteten die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe die Tanzgruppen des Brühler Karnevals. Im bunt geschmückten Forum sorgten die Schlossgarde und die Treuen Husaren Brühl, die Zuckerknöllchen sowie der Karnevalsverein Blau-Gold-Vochem für tolle Tanzeinlagen und ausgelassene Stimmung.

Für eine besondere Überraschung sorgte auch der Unterstufenchor unserer Schule. Die Schülerinnen und Schüler verblüfften mit einer tollen Tanzeinlage, die sie mit Frau Moll, Frau Schindler sowie deren Tochter zum Rhythmus von Shakira‘s Lied „This time for Africa“ einstudiert hatten.

Das Bühnenprogramm steckte zur Nachahmung an, so dass eine lange Polonaise nicht lange auf sich warten ließ, bevor die Schülerinnen und Schüler ihr Karnevalstreiben in ihren Klassen fortsetzten.

 

 

Wir wünschen allen noch tolle Tage im Karneval!

Zurueck nach oben