Klasse 6 c der Elisabeth-von-Thüringen-Schule belegt 2. Platz in Karnevalswettbewerb

Dank der Initiative zweier Klassenkameradinnen konnten sich die 29 Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c am Aschermittwoch über Eintrittsgutscheine für das Brühler Karlsbad freuen. Sena Baykal und Mona Gründemann hatten sich an der Ausschreibung des neu gegründeten Fördervereins „Pänz em Bröhlschen Fasteleer“ beteiligt und  einen originellen Karnevalswagen im Miniformat gestaltet. Mit ihrem farbenfrohen Entwurf belegte Senas Karnevalswagen den 2. Platz.

Um der Gewinnerin und ihrer Klasse zu gratulieren und die Preise zu überreichen, kamen Guido Schneider und Markus Hauptmann als Repräsentanten des Fördervereins am Aschermittwoch eigens in die Elisabeth-von-Thüringen-Schule.

Der noch junge Förderverein hatte sich in diesem Jahr zum Ziel gesetzt, die Tradition einer Brühler Kindersitzung wieder aufleben zu lassen. Der Neustart am 17. Februar 2019 im Saal Kuhl war ein voller Erfolg.

Daher lud Herr Schneider die Schülerinnen und Schüler schon jetzt herzlich ein, das Programm  der nächsten Kinderkarnevalssitzung aktiv mitzugestalten, sei es durch einen Sketch, Lieder oder Tanzeinlagen. „Es soll ein Nachmittag von Kindern für Kinder und mit Kindern sein“, so Markus Hauptmann.  

Gesponsort wird das Projekt bisher vom Rewe Markt Bosen, Flohzirkus, Sound & Magic, Phantasialand sowie den Stadtwerken, der Kreissparkasse Köln und der VR Bank Rhein-Erft. Weitere Sponsoren sind herzlich willkommen und können sich bei Interesse per Email an Guido P. Schneider  wenden:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .  

 

 

 

Zurueck nach oben

Neue AG-Angebote für die Klassen 5

Während viele Schülerinnen und Schüler mittwochs in der 6. Stunde im Unterstufen-chor mitwirken, stehen seit diesem Schuljahr weitere Arbeitsgemeinschaften für unsere Fünftklässler zur Verfügung.

Ganz neu im Angebot ist zum Beispiel ein Kochkurs, den Frau Albers leitet. Derzeit betreut sie 10 Schüler und 1 Schülerin, die sich gemeinsam Kochkünste aneignen wollen. Im Wechsel stehen Theorie und Praxis auf dem Programm. So ist es Frau Albers wichtig, die AG-Teilnehmer spielerisch an gesundes und schmackhaftes Essen heranzuführen und sie auch für Benimmregeln am Tisch zu sensibilisieren. Seit einer Küchenrallye zu Beginn des Schuljahres, um zunächst alle Küchengeräte und Hilfsmittel kennenzulernen, hat das junge Koch-Team schon einiges Köstliches zubereitet. Am Anfang wurden Kindercocktails aus verschiedensten Fruchtsäften gemixt. Danach entstanden Dips, die die Schüler sich zu frischem Baguette wünschten oder auch ein Dessert aus Quark und frischen Früchten. Zur Weihnachtszeit entstanden Schoko-Cookies. Das Schöne an der Sache: wenn etwas übrig bleibt, nachdem die Kochkursteilnehmer ihre selbst zubereiteten Werke selbst verzehrt haben, kommt es vor, dass auch anderen etwas angeboten wird. Bisher machten diese Kostproben immer Appetit auf mehr;)

Neben Chor (Frau Moll) und Kochen (Frau Albers) haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 die Möglichkeit, an einer Theater-AG (Frau Thieltges) teilzunehmen oder sich in kreativem Schreiben zu üben (Frau Holzammer und Frau Hanke). Interessierte Schülerinnen und Schüler wenden sich bitte an die AG-Leiterinnen.

 
Zurueck nach oben