Elisabeth-von-Thüringen-Schule belegt 2. Platz im Fußballkreisfinale

Zum dritten Mal in Folge hat die Elisabeth-von-Thüringen-Schule  im Fußball Jungen Wettkampfklasse IV (5. und 6. Klasse) das Kreisfinale erreicht.

Bei Wind und Wetter hatten sie in den vergangenen Wochen im Schlossparkstadion trainiert, um sich auf das Finale vorzubereiten.

In der Vorrunde besiegte das Team bereits St. Ursula Gymnasium und im Finale erreichten sie einen tollen 2. Platz hinter dem Abtei-Gymnasium Brauweiler.

Die erfolgreichen jungen Fußballer gehören der Fußball-AG an, die zur Zeit 30 Mitglieder zählt und sich großer Beliebtheit erfreut. Schüler der 9. Klasse unterstützen Sportlehrer Benno Eicker regelmäßig und helfen dabei, einen guten Team-Geist unter den Spielern zu entwickeln.

Zurueck nach oben

Begeisterung beim Weihnachtskonzert des EvT-Unterstufenchors 2019

Der Unterstufenchor der Elisabeth-von-Thüringen-Schule singt in St. Margareta

Das  Weihnachtskonzert der Elisabeth-von-Thüringen-Schule ist schon seit vielen Jahren ein Höhepunkt zum Jahresende und man denkt, es kann keine Steigerung mehr geben. Dass dies doch möglich ist, bewies der Chor aus 75 Schülerinnen und Schüler am vergangenen Dienstag.

Stimmsicher präsentierten sie alte und neue Weihnachts- und Adventslieder, nachdem sie feierlich in die Kirche eingezogen waren. 

Das kurzweilige Konzert bot einen Wechsel aus inbrünstigem Chorgesang, beeindruckenden Soli und   Adventsgedanken, die unter die Haut gingen.

Vorausgegangen war ein halbes Jahr, in denen sich der Chor wöchentlich mehrmals traf, auf eine eigens zum Üben der Lieder organisierte Chorfahrt und schließlich 2 Generalproben. 

Das Ergebnis war verblüffend, denn in diesem Jahr gelang es den jungen Chormitgliedern, Lieder auch zweistimmig zu singen und einen herrlichen Wechsel aus lautem und leisem Gesang.

Die Besucher aus Lehrern, Verwandten und Freunden waren überwältigt von der Perfektion der Darbietung, so dass der Applaus nebst Standing Ovations, der dem jungen Chor und seiner Leiterin Ursula Moll galt, nicht enden wollte. Besonderes Lob erntete auch Schulleiter Günter Bleffert, der erstmalig mit seiner Posaune das begleitende Orchester verstärkte.  So ging ein genussvoller Liederabend zu Ende, der allen Beteiligten eine gelungene Einstimmung aufs Weihnachtsfest bot.

 

 
Zurueck nach oben