Adventskonzert der Elisabeth-von-Thüringen- Schule berührt die Herzen

Ein halbes Jahr hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 intensiv auf ihr Weihnachtskonzert vorbereitet. Jede Woche wurde in der Schule unter Leitung von Musiklehrerin Ursula Moll geprobt und im Rahmen einer Chorfahrt nach Nideggen zurückgezogen musiziert. 

Das Ergebnis gaben die jungen Schülerinnen und Schüler am Dienstagabend in der festlich geschmückten Kirche Sankt Margareta zum Besten. Wer bis dahin noch keine Einstimmung auf das Weihnachtsfest erfahren konnte, hatte hier eine wundervolle Gelegenheit. So freuten sich Angehörige und Freunde über das breite Repertoire am Weihnachts- und Kirchenliedern.  Gekonnte Solo-Einlagen und Weihnachtswünsche in vielen verschiedenen Sprachen rundeten das ergreifende Konzert ab. Der Applaus nahm daraufhin kein Ende und rührte so manchen zu Tränen. 

Das Konzert fand in dieser Form bereits zum fünften Mal statt und Schulleiter Günter Bleffert betonte, dass er sich schon jetzt auf das nächste Weihnachtskonzert freut. Sein besonderer Dank galt Frau Moll sowie ihrer Kollegin Barbara Schindler, die die Chorgemeinschaft organisatorisch begleitet hat.

 

Zurueck nach oben