Großer Fußball-Erfolg für die Elisabeth-von-Thüringen-Schule

Die Wettkampfklasse II (Jahrgang 2001 und jünger) des Jungen-Fußball  hat in der Bezirkshauptrunde C 2017/2017 den 1. Platz belegt. Die Begegnung fand bereits am 28. März 2017 im Brühler Schlossparkstadion statt.

Damit konnte die Fußballmannschaft der Elisabeth-von-Thüringen-Schule einen Riesenerfolg für sich verbuchen, wie es ihnen zuletzt 2009 gelang. 

Über 3 Runden hinweg hatte sich das Team der EvT gegen Teams von rund 10 Schulen auf überregionaler Ebene durchgesetzt. 

Sportlehrer Sebastian Pertzborn war begeistert, als seine Spieler sich auch im entscheidenden Endspiel gegen die Gesamtschule Langerwehe und das Gymnasium Marienschule Euskirchen durchsetzen konnten. „So ein Sieg ist nur möglich, wenn es einen guten Teamgeist in der Mannschaft gibt, der es ermöglicht, auch übermächtig wirkende Gegner zu besiegen.“ Dazu kommt natürlich eine gute Spieltaktik, und beides erfüllten die jungen Spieler. 

Da die Elisabeth-von-Thüringen-Schule Ausrichter der dritten Spielrunde war, unterstützten auch die Schulsanitäter dieses Sportereignis. Nigg Karlsohn aus der Klasse 9c, der über eine offizielle Schiedsrichterlizenz verfügt, übernahm souverän die Rolle des Schiedsrichters.

 
Zurueck nach oben

Zusätzliche Informationen