Amerikanische Woche an der Elisabeth-von-Thüringen-Schule

Englisch authentisch erleben – das ermöglichen Marc Wagner und Benno Eicker an der Elisabeth-von-Thüringen-Schule in Brühl bereits zum dritten Mal.

Studenten verschiedenster Fachrichtungen bereichern  den Sport- und Englischunterricht ab der Jahrgangsstufe 7. Gerade im Sportunterricht fällt es den Schülerinnen und Schülern leicht,  spielerisch ihre erste Fremdsprache anzuwenden. Im Nu verfliegen Hemmungen, einen Fehler zu machen und es macht ihnen sichtlichen Spaß. „Könnte nicht jede Englischstunde so sein?“ war die Frage eines Schülers aus Klasse 7a. 

Besonders begeistert zeigten sich die Schülerinnen und Schüler im Sportunterricht, als sie die Regeln des Baseball oder American Football aus erster Hand erklärt bekamen. In diesem Jahr bestand ebenso die Möglichkeit, Figuren und Schrittfolgen von typischen Chearleadern einzustudieren, was insbesondere die Mädchen zum Schwärmen brachte.

Auch im Englischunterricht halfen die jungen Studentinnen und Studenten auf originelle Weise, dass Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 ihre Scheu verloren, ihre Englischkenntnisse anzuwenden oder aber die Klassen  8 auf ihre mündlichen Prüfungen vorzubereiten. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 9 bereiteten der amerikanischen Delegation einen besonders herzlichen Empfang durch die Präsentation typisch deutscher Produkte und den Austausch darüber.

Wie schnell die amerikanischen  Gäste ins Schulleben integriert waren, zeigte sich auch an ihrer Teilnahme an der Wallfahrt der sechsten Klassen zum Altenberger Dom. Weihbischof Steinhäuser freute sich über die tatkräftige Unterstützung der amerikanischen Gäste, so auch Konrektorin Andrea Gschwendner, die zu einem Abschluss-Barbecue einlud, bei dem sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrern noch einmal nach Herzenslust austauschen konnten über Unterschiede und Gemeinsamkeiten in ihren Heimatländern. So fiel es den Gästen in diesem Jahr besonders schwer, auseinander zu gehen. Eines aber wurde sofort verabredet: im kommenden Jahr wird es an der Elisabeth-von-Thüringen-Schule wieder eine amerikanische Woche geben. 

 

 

 
Zurueck nach oben

Zusätzliche Informationen