Elisabeth-Fahrt nach Manderscheid

Für die SchülerInnen der Jahrgangsstufe 5 steht die heilige Elisabeth im Mittelpunkt der Klassenfahrt. Um das Leben unserer Namenspatronin kennen zu lernen, fahren sie drei Tage nach Manderscheid in die Eifel, das mit seinen  Burgen einen guten Eindruck vom Mittelalter vermitteln kann. Geleitet wird diese Woche von unserem Schulseelsorger Pater Carlin, den jeweiligen KlassenlehrerInnen sowie den ReligionslehrerInnen. 
  
 In dieser Zeit beschäftigen sich die SchülerInnen 
  • mit der Heiligen Elisabeth, 
  • mit der mittelalterlichen Gesellschaft und dem Leben auf der Burg, 
  • mit der Not und dem Elend der Menschen im Mittelalter, das Elisabeth zu lindern versuchte und stellen Überlegungen zu aktuellen Erfahrungen von Not und Elend an, 
  • mit der Gestaltung von Abendgebeten und
  • der Vorbereitung eines Abschlussgottesdienstes. 
Sie 
  • gestalten Ritterkleidung,
  • basteln Wappen und Helme, 
  • bereiten eine mittelalterliche Modenschau vor, 
  • führen Ritterspiele auf, 
  • lernen den mittelalterlichen Ortskern Manderscheids durch ein Stadtspiel kennen und 
  • besichtigen die Niederburg. 
 
Zurueck nach oben