Sport AGs an der EvT

  • Drucken

.

Wir sind stolz, einen Schüler an unserer Schule zu haben, der in der Leichtatheltik-AG unter seinem Trainer Benno Eicker trainiert.

 

Chidera Onuoha - Deutscher Meister 2020

Der THC Brühl Athlet Chidera Onuoha ist Deutscher Jugend Meister der U18 über 100 Meter. Bei den Deutschen Meisterschaften in Heilbronn schaffte das THC Talent den Sieg im Finale der besten 8 Sprinter in Deutschland. Seine Zeit von 10,56 sec ist die aktuelle deutsche Jahresbestleistung über die 100 Meter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kristian Klocke (10b), Lukas Hennen (8c), Monja Meyer (9b), Nadine Hackenberger (8c), Philipp Recht (10b)und Andreas Sricker (10b). Auf dem Bild fehlt Simon Bong (8b).

In der Wertungsklasse X 89 belegten die Schüler/innen mit einer Zeit von 3 Stunden und 30 Minuten den 36. Platz.

 

Kölner Schulmarathon 2007

 

 schulmarathon.jpg

Im Jahr 2007 gehörten zur Staffel:

Victoria Margreiter, Stefan Jenetzky, Michael Ludwig (fehlt), Florian Beckers,  Annette Pohl, Julia Maurer, Simon Burggraf

 

 

 

 

 

  

 

Sport AGs und Schulmannschaften

Die Sportbegeisterung an der Elisabeth-von-Thüringen-Realschule zeigt sich besonders bei den Aktivitäten ausserhalb des Unterrichts. 

Insgesamt 12  Schulmannschaften mit hohen Teilnehmerzahlen und tolle Leistungen spiegeln die Freude am regelmäßigen Training wider. 

Im Rahmen des Landessportfestes der Schulen (Jugend trainiert  für Olympia) starten die Teams auf Stadt- und Kreisebene und sogar bei den Regierungsbezirks Haupt- und Endrunden. 

So gelang es bisher dem Mädchen Basketball Team und der Jungen Fußball Mannschaft mit Platz 3 und 4 im Regierungsbezirksfinale, der NRW-Endrunde, und damit der Direktqualifikation für das Bundesfinale in Berlin sehr nahe zu kommen.

In den Sportarten Basketball, Handball und Fußball bereiten sich die Schüler in eigenen AGs auf die Schulmeisterschaften vor. 

Für den vielseitigen Mannschaftsmehrkampf in der Sportart Leichtathletik stellt unsere Schule jährlich jeweils zwei Teams der Jungen und Mädchen auf der Bezirksebene. 

Traditionell sind die Sprintstaffeln besonders erfolgreich.

 
Zurueck nach oben